Aktuelles

Rolf Mallat

Titelbild

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu seiner ersten Ausstellung in diesem Jahr möchte der Kunstverein
Nümbrecht herzlich einladen. Vom 10. bis 31. März 2019 werden die Arbeiten des
Troisdorfer Malers Rolf Mallat im Haus der Kunst präsentiert.
Der in Bonn gebürtige Rolf Mallat studierte von 1978 bis 1983 das Fach Freie Graphik
an der Fachhochschule für Kunst und Design in Köln. Seit mehr als 30 Jahren
arbeitet der Künstler freischaffend. Das Thema seiner Bilder ist der Mensch in unserer
Zeit und sein Umfeld. Er konstruiert in seinen Werken eine Pseudowelt in vorwiegend
öffentlichen Räumen. Menschen, Orte und Situationen werden durch die künstlerische
Verbindung unterschiedlicher subjektiver Bildwelten zu traumhaften Inszenierungen und
bewusst reflektierter Erinnerungen. Der scheinbare Realismus in den Bildern wirkt bei
längerer Betrachtung brüchig und doppelbödig. Die Räumlichkeiten entziehen sich der
Logik und es scheinen sich mehrere Bild- und Zeitebenen zu überlagern… Werke von
Rolf Mallat wurden sowohl national als auch international in zahlreichen Ausstellungen
gezeigt.
Der Kunstverein lädt herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, dem 10.
März 2019 um 11:30 Uhr in das Haus der Kunst, Jakob-Engels-Straße 2, (Tel. 02293-
6733). Die Vernissage wird mit einer Einführung der Museumspädagogin Irina Wistoff
aus Königswinter eröffnet. Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind mittwochs bis
freitags 15:00 bis 17:00 Uhr, samstags und sonntags 14:00 bis 17:00 Uhr. Der Eintritt ist
frei.